Donnerstag, 6. August 2015

"Distant Shore" geht zu KopfKino

Sicher habt ihr euch schon gewundert, warum meine Irland-Novelle DISTANT SHORE zurzeit nicht erhältlich ist. Das hat folgenden Grund: Die Geschichte wird (leicht überarbeitet) neu veröffentlicht werden! Ich habe Kontakt zu dem wunderbaren KopfKino-Verlag bekommen, weil der Verleger auf Bens und Hannas Geschichte aufmerksam wurde. Und da KopfKino auf Novellen spezialisiert ist und mir noch einige andere Optionen für „Distant Shore“ anbot, hat der Oldigor-Verlag meinen kleinen Irland-Liebling freigegeben. Jetzt wird es noch zwei weitere Teile geben, zu jeder Story ein Hörbuch bei audible und iTunes, und zum Schluss ein Sammelband (Taschenbuch) mit allen Geschichten. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und bin sicher, dass sich „Distant Shore“ in der besonderen Welt von „Mein KopfKino“ zu Hause fühlen wird.
Und wenn ihr wissen wollt, wie sich das alles entwickelt hat, schaut doch mal in diesen Link. Das ist schon eine eigene Geschichte für sich. Auf der Verlagsseite gibt es darüber eine wunderbare Kolumne und ein kleines Einstandsinterview von mir. Schaut doch mal rein → Tanja Bern unterschreibt für KopfKino-Projekt
 

Kommentare:

  1. Die Geschichte " Distant shore" kenne ich schon als E-book. Wunderschöne Irland Liebesgeschichte. Supergespannt bin ich jetzt auf die Hörbuchfassung im KopfKino Verlag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch sehr gespannt, habe heute schon die ersten Coverentwürfe gesehen. :-)

      Löschen